Entdecken


Die Bretagne ist voller Geheimnisse, ungewöhnlicher Orte und Veranstaltungen, die man keinesfalls verpassen sollte! Hier finden Sie unsere absoluten Highlights!


Die Barre d'Etel

Die Barre d'Etel

In Mané-Ster weisen wir Sie auf alles hin, was es in der Umgebung zu entdecken und zu schmecken gibt.

Dies ist die schône, wilde Barre d'Etel, die zum Naturschutzgebiet Grand Site de France "Gâvres Quiberon" gehört.

 


Klassifiziertes Naturschutzgebiet

Die grosse 35 Kilometer lange Sandbucht, die sich in einem Bogen von der Halbinsel Gâvres bis nach Quiberon hin erstreckt, hat kürzlich das französische Label Grand Site de France für besonders aussergewöhnliche Orte erhalten. Es ist das ausgedehnteste Naturschutzgebiet der bretonischen Küste und das grösste Dünengebiet der Bretagne. Hier können Sie auf der ganzen Länge aussergewöhnliche Landschaften entdecken. Fauna und Flora bleiben geschützt, dank dem nicht Vorhandensein von Bebauung. Um diese aussergewöhnliche Natur zu erhalten, nehmen Sie das Fahrrad, um die Gegend auf einem speziellen Radwanderweg zu erkunden.


Reportage aus dem Gemüsegarten von Noël

Reportage aus dem Gemüsegarten von Noël

In Mané-Ster sind wir von der Natur verwöhnt. Die Küste und ihr mildes Klima ermöglichen es uns, zu allen Jahreszeiten wunderbares Gemüse anzubauen. Noël wird Ihnen seinen Bionutzgarten zeigen und während Ihres Aufenthaltes kosten Sie althergebrachte Tomatensorten, Gurken, Honig- und Wassermelonen, Salat und andere Köstlichkeiten.

Reportage im Gemüsegarten


Foto-Workshop

Foto-Workshop

Bildnachweis: Pascal Desroche

Was gibt es besseres als einen Foto-Lehrgang, um das Schöne um Sie herum zu schätzen und genießen?

Der Berufsfotograf  Pascal Desroche, freut sich, Sie zu den schönstens Spots der Umgebung mitzunehmen.

Foto-Workshop


CARNAC

CARNAC

Die Megalithausrichtungen von CARNAC sind Ansammlungen von Steinreihen, die aus dem Neolitikum stammen.

Dieser Ort mit fast 3000 Menhiren erstreckt sich über fast 4 Kilometer und steht unter Denkmalschutz.

Zahlreiche Hypothesen wurden aufgestellt, in dem Versuch, diese einzigartigen Steinreihen zu erklären, aber bis zum heutigen Tage ist das Mysterium nicht aufgeklärt.

Um das Erbe zu erhalten und aufzuwerten, möchten die betroffenen Gemeinden sie auf die Liste des UNESCO Weltkulturerbes setzen lassen.

 


Der Schiffsfriedhof von Magouër

Der Schiffsfriedhof von Magouër

Bildnachweis: Laurent Jeannot

Als kleiner Fischereihafen gegenüber von Etel ist Le Magouër eine Oase der Ruhe, etwas abseits der Hauptstraße gelegen und ohne touristische Einrichtungen. Le Magouër liegt an der Mündung der Ria d'Etel und besitzt einen wunderschönen Friedhof alter Schiffe der Thunfischfänger. Ein garantierter Lieblingsort.

 


barre d'etel en bretagne